Öffentliches Kolloquium zur Postwachstumsökonomie: Aktuelles Programm

Wintersemester 2016/2017

  • 26. Oktober 2016, 18:15 bis 20:00 Uhr:
    Landwende
    Michael Beleites, Gärtner, Biologe und Publizist, Blankenstein bei Dresden
  • 9. November 2016, 18:15 bis 20:00 Uhr:
    Die Kunst der Transformation
    Prof. Dr. Stefan Brunnhuber, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Hochschule Mittweida
  • 23. November 2016, 18:15 bis 20:00 Uhr:
    Feministische Kritik des Kapitalismus
    Prof. Dr. Christine Bauhardt, Humboldt-Universität zu Berlin
  • 7. Dezember 2016, 18:15 bis 20:00 Uhr:
    Der Rebound-Effekt
    Dr. Tilman Santarius, TU Berlin und Institut für Ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) Berlin
  • 11. Januar 2017, 18:15 bis 20:00 Uhr:
    Vernetzung von Kommunen
    Steffen Andreae, Dipl.-Pol., Kommune Niederkaufungen
  • 25. Januar 2017, 18:15 bis 20:00 Uhr:
    Die Regionalwert AG Bürgeraktiengesellschaft
    Christian Hiß, Vorsitzender der Regionalwert AG, Emmendingen

Im Wintersemester 2016/17 wurde das Kolloquium in Kooperation mit der Freien Waldorfschule Oldenburg durchgeführt.

Organisation:

  • apl. Prof. Dr. Niko Paech (Lehrbeauftragter an der Universität Siegen)
  • Dipl.-Ökon. Werner Onken (Archiv für Geld- und Bodenreform)
  • M. Sc. Oliver Richters (Universität Oldenburg, Fak. II, Departement für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften)
  • B. Sc. Marius Rommel (Nachhaltigkeitsökonom & Referent im Netzwerk Wachstumswende)

Kontakt & Rückfragen: onken@sozialoekonomie.info | Fon: 0441 / 36 111 797